1.jpg
Die digitale Druckflotte wächst...

Unsere beiden digitalen Druckmaschinen – die Konica Minolta c1100 und c1070 – haben bewiesen, dass der hochflexible Digitaldruck eine wirkliche Alternative zum klassischen Offsetdruck ist – und qualitativ enorm dicht dran! Besonders bei kleineren Auflagen spielt die Konica ihre Stärken voll aus – mit günstigen Preisen und überzeugendem Einsatz auf fast allen Bedrucktstoffen, die es auch im Offsetdruck gibt. Kein Wunder also, dass wir unsere digitale Flotte aufrüsten.

Die Konica Minolta c1100 ist die große, flinke Schwester der c1070 und ersetzte nun die bizhub 7000. Und zusammen sorgen die beiden Druckmaschinen für noch höheren Output.

 

Und für die Technikinteressierten - was ist neu? Was kann die C1100 besser?

S.E.A.D. II

Mit dem bizhub PRESS C1100 stellt Konica Minolta die eigens entwickelte S.E.A.D.-II-Hochleistungstechnologie für exzellente Bildbearbeitung („Screen- Enhancing Active Digital Process“) mit einer Reihe technischer Innovationen zur Verfügung, die die außergewöhnliche Farbwiedergabe in Kombination mit höchster Geschwindigkeit gewährleisten. Weitere Qualitätsmerkmale des S.E.A.D.-II-Konzepts sind:

Druckauflösung 1.200 x 1.200 dpi x 8 Bit
Die beeindruckende Druckauflösung des c1100 reproduziert feinste Zeichen und dünnste Linien in Perfektion. Zusammen mit dem Simitri HD+ Polymerisationstoner sorgt diese für eine dem Offset vergleichbare Druckqualität.

FM-Rastertechnologie
Dank der Auflösung von 1.200 dpi bietet der c1100 zusätzliche Raster für qualitativ höherwertige Drucke, die für eine feinere und realistischere Bildwiedergabe der Druckdaten sorgen. Ein Novum ist beim bizhub PRESS C8000 die fre- quenzmodulierte Rastertechnologie (FM) für moiré-freie Bilder und stufenlose Übergänge.

ITbit-Technologie
Ein neu entwickelter spezieller Prozess verbessert die Qualität von Text durch feinere Zeichendarstel- lung, so dass einzelne Buchstaben nicht fett erscheinen. Die Konturen-Bearbeitung hilft, inverse Schrift optimal proportioniert darzustellen und reduziert gezackte Ränder bei Halbton-Buchstaben.

Beständigkeit der Bildstabilität
In der c1100 erfolgt eine permanente Kontrolle der Dichtewerte während des laufenden Druckprozesses. Dabei stellt eine neu entwickelte Stabilitätskontrolle die Beständigkeit der Bildwiedergabe sicher, ohne die Produktivität zu beeinflussen. Durch diese automatisierten Farbmanagement-Werkzeuge vereinfacht die c1100 Arbeitsabläufe durch eine vollautomatische Anpassung ohne jegliche manuelle Intervention, so dass die Bediener sich ganz auf die Produktion von Druckaufträgen in überragender Qualität und in kürzerer Zeit konzentrieren können.

Kontrolle der Dichte
Eine neu entwickelte medienbezogene Halbtondichtekorrektur steht zur Anpassung an die spezifischen Charakteristika der Papiere zur Verfügung. Hier werden die Halbtöne automatisch optimiert. Die Bediener profitieren hierbei von einer erhöhten Effizienz und Prozessstabilität, da diese Justage vom System durchgeführt werden kann.

 

Ihr direkter Draht

Zu allen Fragen rund um:

Druck und Weiterverarbeitung:
06132-79069-0

Grafik und Fotografie:
06131-932855-0

facebook